VISION
Eigentlich aus dem IT-Umfeld kommend, beschäftigen wir uns schon seit 1996 mit Fahrsimulationen, welche aber mehr das Niveau eines Computerspiels hatten. 1997 gelang es uns in Zusammenarbeit mit den deutschen Simulations-programmierern von Synetic eine Schnittstelle für die Dynamisierung eines Simulators zu entwickeln. Da unser Simulator Hardware eine offene Plattform für Auto/Motorrad und Flugsimulation war, wurden mit den Simulationsherstellern Microsoft (Flugsimulator), DID (Panzer Simulator), Laminar Research (Flugsimulator) ein dynamisch bewegter Zweiachsen-Bewegungssimulator mit Telemetrie-Schnittstelle geschaffen. Dieser Simulatortyp wurde unter dem Markennamen „Rock’n’Ride“ weltweit vertrieben. 2001 begann die Entwicklung des später patentierten Smart-Mover Konzepts. Dieses wurde erstmals auf dem im Mai 2004 auf dem Automobilkongress in Stuttgart vorgestellt.

In Folge dessen wurden anschließend drei Smart Fahrzeuge mit dieser Technologie ausgestattet, welche dann ihren Einsatz bei Niederlassungsevents, Messen und Roadshows hatten.

2005 setzen wir für die Firma John Deere und der DLG einen Traktor als bewegter Fahrsimulator um.

2006 entwickelten wir einen Prototyp für Überschlagssituationen mit 2 x 270° Auslenkung im Auftrag der DaimlerChrysler Fahrprogramme.

2007 kam unsere Bewegungs-Technologie bei einem BMW M3 E92 Coupe bei einer internationalen Produktvorstellung zum Einsatz. Erstmalig diesmal eine 6 Gang H- Schaltung mit funktionierender Kupplung und Kombiinstrument.

2008 folgten zwei weitere M3 E92 Coupe's für die BMW Flagship Stores in München und Berlin welche mehr als dreieinhalb Jahren fehlerlos in einer Dauerausstellung den Schauräumen eine bis dahin unerreichte Besucherfrequenz verschaffte.

2009 entwickelten wir einen dynamischen Rettungswagensimulator zur Schulung von Rettungspersonal während simulierter Einsatzfahrten. Der Simulator wurde samt Hydraulikeinheit in einen Anhänger verbaut. So kann der Simulator flexibel von Einsatzort zu Einsatzort transportiert werden.

2010 AUDI A6 Simulator zur "erfahrbaren" Darstellung der Fahrer Assistenzsysteme wie Pre Sense, Collision Detection, Lane Assist, Night Vision etc. http://www.dailymotion.com/video/xgvjsp_audi-assistance-systems-generate-safety-comfort_auto

2011 Bau eines TOYOTA GT86 Simulator zur Markteinführung des Toyota GT86 zum Autosalon 2012 Paris und zur Dauerausstellung im Flag Shop Store am Camps Elysee für TOYOTA EUROPE. Erstmals Schnittstellenprogrammierung in Zusammenarbeit mit Poliphony Digital Corp, und SONY Entertainment Inc. Japan. (Weltweit erster Simulator mit Offizieller Playstation Physik Anbindung)

2012 BMW M3 DTM Rennsimulator für BMW Motorsport International. Technische Highlights: Ausfahrbare Transporterleichterung, Dynamische Frischluftzufuhr, abhängig zur Fahrgeschwindigkeit.

2014 TOYOTA GT86 Simulator für TOYOTA HQ UAE, Technische Highlights: Dynamische Frischluftzufuhr, Reaktivierung der originalen Klimaanlage des GT86 BMW M3 E92 Anbindung an Fahrschulsimulation F12, Features: 6 Gang H-Schaltung mit Rückwärtsgang und funktionierender Kupplung. Funktionierender Bremskraftverstärker, Hydraulische Kupplung und Servolenkung.-ein echtes Auto eben-

2015 BMW M4 DTM Rennsimulator für BMW Motorsport International, Technische Highlights: Ausfahrbare Transporterleichterung, Dynamische Frischluftzufuhr, abhängig zur Fahrgeschwindigkeit. DTM Tachoeinheit, funktionierende Scheinwerfer, erweiterter Überrollkäfig für 50“ Innenprojektion mit digitaler Bildkorrektur.